Sprit sparen mit Telematik

Geschwindigkeiten einhalten

Fahrverhalten Ihrer Mitarbeiter*Innen analysieren

Die Spritpreise in Österreich und Deutschland befinden sich aktuell auf hohem Niveau.

Viele Vorgesetzte geben daher vor, dass Mitarbeiter*innen nicht zu tief ins Gaspedal steigen sollen.
Aber wie kann man so etwas nachverfolgen?

Unser Alarmmanager informiert Sie bei Übertretung definierter Geschwindigkeiten und Vorgesetzte haben somit die Möglichkeit Geschwindigkeitsübertretungen nachzuweisen und den Mitarbeiter oder die Mitarbeiterin darauf hinzuweisen, spritsparend zu fahren.

Das hilft Unternehmen dabei, Ihre Spritkosten wesentlich zu senken.

Unnötige Stillstände vermeiden

Entlasten Sie Ihre Logistik

Vorallem bei LKWs, gibt es oft die Situation, dass der Motor über 10 Minuten lang läuft und das Fahrzeug aber steht.

Das verursacht gerade durch die stetig steigenden Spritpreise unnötig hohe Kosten -  die durch Aufzeichnungen einer professionellen Telematiklösung verhindert werden.

Konkret bedeutet das für Sie:

  • Unnötiger Verbrauch durch "Motor laufen lassen" kann ermittelt und verhindert werden.
  • Benachrichtigung per Web oder App bei von Ihnen definierten Situationen.
  • Erkennen Sie ineffiziente Fahrzeuge und treffen Sie Entscheidungen auf Basis ökonomischer Daten.

Mehr über Transport und Logistik erfahren

Routenplanung leicht gemacht

Vermeiden Sie unnötig lange Wege Ihrer Fahrzeugflotte

Die Routenplanung kann sehr zeitintensiv und kostspielig sein.

Gerade in Zeiten von hohen Spritpreisen, ist hier eine klare Übersicht über die eigene Fahrzeugflotte unabdinglich.

Durch effiziente Routenplanung kann Sprit eingespart, und die Kosten der Fahrzeugflotte gesenkt werden.

Unsere Transport & Logistiklösung schafft hier Abhilfe:

  • Frühzeitiges Erkennen von hohem Treibstoffverbrauch bzw. anstehenden Wartungen - keine Spritschleudern mehr!
  • Einfache Kommunikation zwischen Firmenzentrale und Fahrer 
  • Unterstützung von Disponenten dank Live-Daten
  • Verbleibende Restlenk- und Ruhezeiten jederzeit im Blick

Jetzt Spritkosten senken

 

 

Ineffiziente Fahrzeuge erkennen

Dank Fahrzeugdaten-Analyse

Bestimmt kennen Sie das.

Ihre Fahrzeuge, LKWs oder Maschinen altern nicht so wie sie sollen, werden nicht gut gewartet, oder verursachen seit längerer Zeit hohe Kraftstoffpreise.

Den Spritverbrauch zu reduzieren, ist allerdings ein Unterfangen was viele Unternehmen vor eine große Herausforderung stellt.

Wir wollen Ihnen bei der Senkung des Kraftstoffverbrauchs helfen:

  • Planen Sie die Wartung Ihrer Fahrzeug & Maschinenflotte - somit wird nie wieder eine wichtige Wartung vergessen.
  • Lesen Sie Live-Fahrzeugdaten aus (Bsp.: Treibstoffverbrauch) und erkennen Sie die "Spritfresser" in Ihrem Unternehmen.
  • Analysieren Sie die Performance Ihres Fuhrparks und treffen Sie auf Basis der Daten Entscheidungen.

Sprit sparen in der Praxis

Ein Beispiel

Fahrer A hat noch eine Restlenkzeit von 2h und befindet sich in der Nähe von München.
Fahrer B nur noch 0,5h und befindet sich in der Nähe von Augsburg.

Der Disponent in der Firmenzentrale bekommt eine Nachricht, dass Ware in der Nähe von München abholbereit ist.

Normalerweise müsste der Disponent nun zeitintensiv alle seine Fahrer kontaktieren, um zu erfahren wer noch genug Restlenkzeit übrig hat bzw. sich in der Nähe der abzuholenden Ware befindet.

Durch Live-Telematikdaten kann er allerdings mit einem einfachen Blick in unser Webportal "Commander":

  • Den sich in der Nähe befindlichen Fahrer A ausmachen.
  • Seine mehr als genügende Restlenkzeit von 2h einsehen.
  • &  somit Fahrer A kontaktieren und die Ware rechtzeitig abholen.

 

Haben wir Sie überzeugt?

Jetzt anfragen

Unsere Lösungen bieten Ihnen viele Vorteile:

  • Wissen Sie immer was gerade mit Ihrem Maschinen- und Fuhrpark los ist.
  • Reduzieren Sie Ihren Verwaltungsaufwand um bis zu 50%.
  • Schützen Sie Ihre Maschinen und Fahrzeuge vor Diebstahl und Missbrauch.
  • Sparen Sie Zeit für mehr wertschöpfende Tätigkeiten.

Interessiert?

Hier finden Sie alle unsere Lösungen auf einen Blick:

Alle Lösungen ansehen      Zurück zu News