TWS

Erhöhte sicherheit und effizientere Abläufe

Einsatz am Container stellt hohe Anforderungen an die Telematik-Hardware / Der testende Anwender zeigt sich beeindruckt von der Robustheit, Funktionalität und Handhabung.

Die Vermietung von Tank- und Spezialcontainern für flüssige Produkte definiert das Kerngeschäft der im Camin ansässigen TWS GmbH. Über 5.000 Container verantwortet das weltweit agierende Unternehmen – eine Menge, bei der man nur mit größter Genauigkeit einen klaren Überblick behalten kann.

"Ohne Telematik ist dies sogar fast ein hoffnungsloses Unterfangen. In Anbetracht des rauenTransport-Gewerbes muss diese aber vor allem eines sein: zuverlässig und robust."

Schon im Jahr 2011 begann die TWS GmbH ihre Suche nach einem Anbieter, der eine passende Telematik-Lösung, insbesondere für die harten Anforderungen in dieser Branche gerecht werden konnte. Keine leichte Aufgabe. Äußerst robust, genau, leicht anzubringen und mit möglichst geringer Verkabelung, so sollte das System aufgebaut sein.

Hierzu wurden mehrere Telematik-Anbieter konsultiert, unter anderem auch die Rosenberger Telematics GmbH, die letztendlich das geforderte Anforderungsprofil erfüllen konnte.

Die Verantwortung der Rosenberger Telematics GmbH


Dieser Telematik-Anbieter erzeugt und verarbeitet „mobile Betriebsdaten“ von Fahrzeugen, Maschinen und Geräten ohne Bindung an einen bestimmten Hersteller einer Branche und auch ohne Eingriff in die Elektronik des Equipments d. h., es handelt sich um autarke Systeme. Die ermittelten Daten und Informationen werden dem Kunden in individuellen Auswertungen und Analysen zur Verfügung gestellt.

In den ersten Gesprächen mit der TWS GmbH wurde die Telematik-Lösung CleverContainer vorgestellt, und nach detaillierter Beschreibung stand die Entscheidung fest:

"Dieses System erfüllt alle Anforderungen."


Ausschlaggebend hierfür war u. a. die Tatsache, dass die Rosenberger Telematics beim bereits viele Erfahrungen aus der Nutzfahrzeug-Branche und insbesondere für Baumaschinen mitbrachte.

Die Rosenberger Telematics entwickelte bereits seit längerer Zeit erfolgreich Telematik-Systeme für diesen speziellen Bedarf. Die ähnlich harten Bedingungen stimmten die TWS GmbH optimistisch, den Auftrag an die Rosenberger Telematics zu vergeben.

Keinerlei Schwierigkeiten beim Einbau

50 Tankcontainer sind mittlerweile mit dem TINO ausgestattet, und die Installation verlief dabei offensichtlich noch einfacher als erwartet. So erzählt uns Steven Stübchen,
Leiter im Bereich Maintenance & Repair bei der TWS GmbH, im Interview: „Die Durchführung dieser Arbeit war für uns überraschend einfach. Es gab auch aufgrund  der Schweißbarkeit keine Installationsprobleme." 

"Hierbei ist die Kabellosigkeit zu erwähnen, denn dieser Punkt eröffnet uns große Flexibilität, diese Technologie an allen Tankcontainern und dem Spezialequipment zu nutzen.“

​Bedienung ohne Schulungsaufwand 

Letztlich muss die autarke TINO Hardware nur an den jeweiligen Objekten angebracht werden. Diese liefern die gewünschten Informationen dann direkt in die Zentrale.
Und auch hier gestaltet sich die Bedienung einfach, wie Stübchen bestätigt: „Zur Bedienung des Systems war nur eine kurze Einweisung nötig, auch hier gab es
keine Probleme.“

Und das System bewährte sich bereit in schwierigen Umgebungen: Außentemperaturen von –30 °C wurden bereits beim Transport gemessen, ohne einen Systemausfall.

Die Zukunft im Wandel

Der Einsatz von Telematik-Lösungen ist außerordentlich wichtig, um im  Wettbewerb bestehen zu können. Fast noch wichtiger ist es aber, mit der Anschaffung nicht auf der Stelle treten zu müssen. Besonders Unternehmen der Transport- und Logistik-Branche haben erkannt, dass Telematik nahezu unerlässlich ist, um den Erfolg eines Unternehmens in einer globalisierten Wirtschaftsumgebung langfristig zu sichern.

Daher schauen Nutzer viel genauer auf ein angebotenes Telematik-System. Es muss einerseits exakt auf das eigene Anforderungsprofil zugeschnitten sein, und zum anderen ist es wichtiger denn je, dass sowohl der Anbieter als auch der Anwender in der Lage sind, die Lösung für neue bzw. erweiterte Kundenansprüche weiterentwickeln zu können.

Gerade diese Flexibilität befähigt ein Unternehmen, sich vor den Wettbewerbern innerhalb der eigenen Branche zu platzieren.

Diese Überzeugung hat auch Steven Stübchen auf dem langen Weg der Suche gewonnen: „Wir als Vermieter von Tankcontainern wissen nie, welche Aufgaben sich uns morgen stellen.
Stillstand wird es nicht geben, da das bekanntlich ein Rückschritt ist.“

Fazit


Die verwendete Hardware der Rosenberger Telematics GmbH ist manipulationssicher und wurde speziell für den Einsatz im Bau, der Land- und Forstwirtschaft sowie für Containertracking konzipiert. Es ist ein Telematik-System, welches problemlos auch harten Bedingungen und Temperaturschwankungen widerstehen kann.

Mithilfe der kompletten Rosenberger Telematics-Lösung lassen sich alltägliche Prozessabläufe besser optimieren und organisieren. Im Ergebnis erhöhen sich ganz wesentlich die Produktivität und das Sicherheitsmanagement im Unternehmen, da die Möglichkeit einer effektiverer Kontrolle nach internen Qualitätsvorgaben dokumentationssicher realisiert werden kann.

Im Interview begründete Stübchen mit wenigen Worten die Erfahrungen und letztendlich dann auch die Entscheidung des Unternehmens, die für das Telematik-System der Rosenberger Telematics ausgefallen ist: 

„Wir haben mit der Rosenberger Telematics intensive Gespräche geführt, und das vorgestellte System wirkte sehr überzeugend. Dem haben wir vertraut und sind bis heute zufrieden.“